Mein eigener Roter Teppich

Mein Roter Teppich war zwar nicht rot, dafür aber in einem dunkleren Lilaton. Dadurch passte er perfekt zu meiner Hochzeit im Landhausstiel. Die Location der Hochzeit war eine modernisierte Scheune, die zwischen wunderschönen, alten Bäumen eingebettet war. Was der Architekt bei der Renovierung leider nicht bedachte, war der Vorplatz und der Eingangsbereich, der durch triste Betonplatten verunstaltet wurde und leider auch absolut nicht in das Gesamtbild passte.


Locationwechsel kurz vor dem Fest? 

Ich war zeitweise am Boden zerstört, bis mir meine Schwester den Vorschlag machte, der meine trüben Gedanken verschwinden ließ. Sie schlug mir vor, einfach einen Roten Teppich zu bestellen, sie hatte die Homepage im Internet gefunden. Ich war gleich hellauf begeistert und stöberte in den Angeboten. Da sich meine Dekoration aus Wildblumen und weißen Kerzen zusammensetzte, dachte ich gleich an eine Kontrastfarbe. Rot fand ich schön, passender war allerdings das schöne dunkellila des Outdoor Teppichs. Ich bestellte den Teppich mit einer Breite von zwei Metern und einer Länge von 15 Metern, somit fühlte ich mich am schönsten Tag meines Lebens wie eine Richtige Prinzessin. Mein Mann legte zusammen mit seinem Trauzeugen den Teppich noch vor unserer kirchlichen Trauung aus. Scheinbar problemlos, denn er war schnell fertig und es sah umwerfend aus. Die Treppenpartie hat er mit doppelseitigem Klebeband auf den Stufen fixiert, was den Teppich einwandfrei auf seinem Platz hielt. Ich würde jederzeit wieder auf diese praktische und kostengünstige Lösung zurückgreifen, denn ein Roter Teppich verleiht besonderen Tagen einfach noch mehr Glamour.